Kirche

Die Pfarrkirche in Blatten wurde 1985 der Rosenkranzkönigin geweiht.

1898 löste sich Blatten von der Talpfarrei Kippel. Nach Abriss der 1877 erbauten neugotischen Kirche kontrastiert jetzt ein Neubau mit dem typischen Ortsbild eines Lötschentaler Bergdorfes. Beim Betreten der Kirche lenkt das Rosettenfenster den Blick des Besuchers auf sich. Neben dem Altar findet man auch eine Marienstatue, welche ins 15. Jahrhundert datiert wurden konnte.

Die Kirchweihe in Blatten findet immer am letzten Sonntag im Monat August statt.